Couchbesetzer & co. Gnadenhof e.V

Balou´s Cut


Murphys Gesetz….

Am späten Abend des 26.03.2019, man denkt, puhhh alles fertig… Wir haben keine Ahnung wie Balou das geschafft hat, aber wie ihr sehen könnt, klaffte eine ca. 6cm lange Wunde über seinem Auge. Also ab in die Tierklinik, in freudiger Erwartung was nun wieder kommt Glücklicher Weise haben wir ja jetzt ein Auto, so war es relativ entspannt Da man das leider nicht schnell mit einer örtlichen Betäubung machen konnte, die Kurzfassung: Vollnarkose, Wunde reinigen und mit 6 Stichen nähen und zack, wieder eine offen Rechnung von353,96Zum Glück hatten wir noch Geld in der Futterkasse, so konnten wir etwas anzahlen. Um 4 Uhr waren wir dann wieder auf dem Hof… Wir waren so zufrieden dass wir so gut wie alles dank euch im Griff hatten und nun kommt schon wieder etwas, es ist zum Haare raufeneider sind es genau solche Dinge, die man einfach nicht einplanen kann und die wieder mal große Sorgen bereiten. Murphys Gesetz halt… wenn sch… passieren kann… Jede noch so kleine Spende ermöglicht es uns weiterzumachen



Das Betreiben eines Gnadenhofes, ist langfristig mit einem hohen, finanziellen Aufwand verbunden.
Aufgrund dessen suchen wir Sponsoren, die uns regelmässig unterstützen.

Möglich wären dabei monatliche oder jährliche finanzielle Unterstützungen, die als absetzbare Werbungskosten oder Spendenbescheinigungen in der Bilanz geltend gemacht werden können.
Im Gegenzug platzieren wir Ihr Logo oder Banner auf unserer Startseite. Weiterhin ist es auch möglich, Ihre Werbeträger an Veranstaltungen zu präsentieren.