Couchbesetzer & co. Gnadenhof e.V

Sonntag, den 5. Mai 2019


Wir möchten uns für den Besuch von Anja und Reni herzlich bedanken.
Anja Benthien und Reni Mü betreiben eine Gruppe auf Facebook, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, gemeinnützigen Vereinen in und um Rostock, mit gesammelten Spenden und Hilfe zu unterstützen.

Wir haben uns riesig gefreut über euer Mitbringsel für unsere Mitbewohner auf 4 Pfoten und Hufen. Die Überraschung ist euch gelungen. Wir hoffen, dass es euch gefallen hat bei uns und freuen uns auf das nächste mal, wenn Ihr auf ein Tässchen Kaffee oder Energybrause vorbei kommt. Ihr seid immer Willkommen. Auch möchten wir uns bedanken, für das schöne Video in eurer Gruppe mit den Eindrücken von unserem Gnadenhof. Wir wünschten, es gäbe mehr wie euch, die Ihre Freizeit mit so viel Engagement für die Tiere einsetzen.

LG von den Couchbesetzer Bewohnern und Team



...

Dienstag, den 30. April 2019


Update zu unseren Pferden.

Das schlechte zu Anfang, es ist noch nicht bezahlt :D Wir hatten zahlreiche Reaktionen auf unseren Post, danke an alle, die sich sogleich Gedanken machten, wie man das Problem lösen könnte. Auch danke an die Superbrainis, deren PNs uns den Tag versüßten! Ja, Lachen baut auf.

Wie geht es jetzt weiter? Tja, das fragen wir uns auch, denn das Heu ist noch nicht bezahlt und auch sonst steht wieder vieles an. Hufschmied ist wieder dran…. So wie es zur Zeit aussieht, werden sie bleiben, denn jetzt haben wir eine Heuquelle die auch Liefert, auch wenn es ein wenig teuer ist. So wie es aussieht, wird sich auch jemand ab September um Luna kümmern, sodass sie auch gefördert und gefordert wird.

Wir können natürlich auch nur weiter machen, wenn ihr uns unterstützt. Ich mag es nicht wirklich, das zu schreiben, aber ohne Spenden, bringt uns die neue Heu-Quelle auch nichts.) Wir würden uns über jede noch so kleine Spende freuen.

Euer Couchbesetzerteam


...

Mittwoch, den 24. April 2019


Liebe Mitglieder und Unterstützer.

Leider sieht es für dieses Jahr, laut Wetteramt und was ich noch glaubhafter finde, nach unserem Heu-Bauern, sehr schlecht aus mit der zu erwartenden Heuernte. Was resultiert daraus für uns? Wir werden, wenn es gut läuft, 40 Ballen Heu bekommen. Aber um alles zu deckeln, brauchen wir 80 Heuballen. Da selbst die Heuversorgung für die Restzeit bis zu Ernte nicht sicher ist, noch für 3 Wochen Heu vorhanden ist, haben wir uns entschlossen einige Tiere abzugeben. Natürlich werden wir sie nicht einfach an Menschen geben, wo klar ist, dass sie es dort nicht gut hätten, aber wir müssen logisch handeln, denn wir wollen das Beste für unsere Tiere, dazu gehört halt auch die Versorgung mit Futter.

Wir haben uns entschlossen Luna und Maja abzugeben. Da Maja ein Abgabetier ist, frei gekauft wurde, muss das aber noch geklärt werden. Warum diese beiden? Beide kamen krank zu uns, aber mit viel Liebe und Arbeit haben wir beide wieder top fit bekommen. Beide sind fit und brauchen Arbeit, sie sind mit, Luna 9J. und Maja 5J., einfach zu jung, um schon aufs Alteneisen zu gehen. Beide haben auch keine Erfahrungen gemacht, die sie zu Problempferden machen, daher fiel unsere Wahl auf diese beiden. Wir haben es uns wirklich nicht leicht gemacht, hier musste aber Logik vor Herz entscheiden. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis, aber wenn nur 7 ins Boot passen, macht es keinen Sinn 10 aufs Boot zu lassen, und alle gehen unter. Leider zeigen die Erfahrungen bei anderen Gnadenhöfen, dass es mit: "Ach geht schon", nichts wird und immer die Tiere die Leidtragenden sind.

Auch sei gleich gesagt, wir verschenken sie nicht, also bitte nehmt von Anfragen, ich nehm sie umsonst, abstand. Auch für die, die jetzt denken, wir machen uns jetzt reich, alles geht wieder in den Hof für Futter und Material. Auch für die vielleicht aufkommende Frage, dürfen die das? Ja, es sind keine Abgabetiere, da steckt unser privates Geld drin, der Erlös kommt aber dem Gnadenhof 100% zu gute.


Euer Couchbesetzerteam


...

Sonntag, den 13. Januar 2019


...


...
Das Betreiben eines Gnadenhofes, ist langfristig mit einem hohen, finanziellen Aufwand verbunden.
Aufgrund dessen suchen wir Sponsoren, die uns regelmässig unterstützen.

Möglich wären dabei monatliche oder jährliche finanzielle Unterstützungen, die als absetzbare Werbungskosten oder Spendenbescheinigungen in der Bilanz geltend gemacht werden können.
Im Gegenzug platzieren wir Ihr Logo oder Banner auf unserer Startseite. Weiterhin ist es auch möglich, Ihre Werbeträger an Veranstaltungen zu präsentieren.